Lehmputz Vorteile und Nachteile
BAUEN-SANIEREN,  NATÜRLICH

Lehmputz: Vorteile und Nachteile

Mein Interesse an Lehmputz ist schon lange aufrecht. Schon vor dem Bau- und Sanierungsvorhaben „Bergvilla Helika“ informierte ich mich über den Baustoff Lehm. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, ob ich Lehm in irgendeiner Form jemals auf einer meiner Baustellen verwenden kann. Mittlerweile ist das Projekt „Lehmputz“ umgesetzt und ich bin immer noch sehr begeistert von dem ökologischen Material schlechthin. Lehmputz hat viele Vorteile. Weiterlesen und mehr Wissen über einen zur gänze natürlichen Werkstoff.

Lehm entsteht aus der Verwitterung von Gestein und kann aus der Natur nahezu unbegrenzt gewonnen werden. Lehmputz ist eine Zusammensetzung aus Lehm, Ton und Sand. Verschiedene Korngrößen und unterschiedliche Mischverhältnisse ergeben ein unterschiedliches Erscheinunsbild. Eventuell enthält Lehmputz noch Armierungsfasern aus verschiedenen Materialien.

Lehmputz Vorteile und Nachteile
Lehmputz Vorteile und Nachteile

Vorteile von Lehmputz

1. Lehmputz und Nachhaltigkeit

Die Energiebilanz bei der der Herstellung von Lehmputz ist sehr günstig und weist fast keine CO2 Emissionen auf. Festigkeit und Bindekraft ist von Natur aus gegeben. Lehm ist reine Erde. Hat er im Haus ausgedient, kann Lehm problemlos der Natur zurückgegeben werden. Lehm ist der ökologische Baustoff schlechthin. Bei der Verarbeitung ist Lehm unbedenklich. Es gibt keine Beeinträchtigung von Mensch und Tier. Dies sollte nach meiner Auffassung für einen Baustoff obligat sein. Die Wiederverwendung von Lehm ist kein Problem. Einmal ausgetrocknet wird er einfach mit Wasser gelöst. Und schon ist er wieder zu verwenden. Dadurch gibt es praktisch auch keinen Abfall beim Verputzen.

Gesundes Raumklima mit Lehmputz
Gesundes Raumklima mit Lehm

2. Gesundes Raumklima mit Lehmputz

Lehmputz sorgt für gesundes Raumklima. Lehmoberflächen sind diffusionsoffen und atmungsaktiv. Luftfeuchtigkeit wird gespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt wieder abgegeben. Das wirkt sich positiv auf das Raumklima aus. Lehmputze geben keine schädlichen Emissionen an die Raumluft ab. Ja, es werden sogar schlechte Gerüche aus der Raumluft aufgenommen und gebunden. Effektiv wirken sich diese guten
Eigenschaften bei einer Materialdicke von mindestens ca. 15 mm aus.

3. Schallschutz mit Lehmputz

Durch das hohe Gewicht und bei uns durch die große Materialstärke wirkt sich Lehmputz auch hinsichtlich Schallschutzes sehr positiv aus. Mein Wohnzimmer „Zubau in Holzständerbauweise“ ist ein richtiger Ruhepol im Haus. Natürlich auch auf Grund unseres Bodenaufbaues aus Holz.

4. Holz und Lehm eine gute Kombination

In Kontakt mit Holz entzieht Lehm dem Holz die Feuchtigkeit und konserviert auf diese Art Holz. Somit ist dieses weniger Schädlingsanfällig.

5. Lehm redudziert elektrische Strahlung

Auch ein für mich sehr wichtiger Punkt in der heutigen Zeit ist, dass Lehmputz die hochfrequentierte elektromagnetische Strahlung reduziert. Zusätzlich hilft da die 3 Zentimeter dicke Lärchenschalung an der Fassade auch noch mit. Wir merkten das sehr deutlich, als die Fassade rundherum fertig gestellt war.

Lehmputz und Wandheizung
Lehmputz und Wandheizung
6. Wärmespeicher Lehm

Lehm fungiert als sehr guter Wärmespeicher. Wir haben uns diese Eigenschaft in der Kombination mit der Wandheizung zu Nutzen gemacht. Die natürliche Wärmestrahlung durch die Sonne kann ebenfalls durch die Kastenfenster am besten genützt werden. Die tief stehende Wintersonne erwärmt den Raum und die Lehmwände tagsüber. Und später, abends wird die Wärme an den Raum wieder abgegeben. Im Sommer dagegen bleiben die Wände lange kühl. Tatsächlich kann ich den Effekt bestätigen. Trotz großer Fensterflächen und fehlender Beschattung im Süden, erwärmt sich der Raum nicht unangenehm. Strahlungswärme über die Fläche trägt ebenfalls zum guten Raumklima bei. Nebenbei spart diese Tatsache noch Heizkosten, weil die Raumtemperatur bei gleichem Wohlbefinden um 2°C reduziert werden kann.

Nachteile von Lehmputz

Der größte Nachteil beim Lehmputz ist seine Wasserlöslichkeit. Im direkten Bereich von Spritzwasser ist er nicht geeignet. Deshalb haben wir uns im Badezimmer dagegen entschieden. Im Bereich der Fliesen würde man die Vorteile des Lehmputzes ohnehin nicht nützen können. Die restliche neu verputzte Wandfläche, ohne Fliesen, im Bad ist nicht mehr sehr groß. Und darum verwendeten wir hier konventionellen Kalk-Zementputz.

Empfindlich und gut frequentierte Ecken sollten geschützt werden. Dafür werden Schienen eingeputzt. Oder wie bei uns, runde Ecken ausgeformt. Ästhetisch, der Natur nahe und für das menschliche Empfinden wohltuend. Ich liebe meine runden Ecken = Rundungen sind’s dann!

Runde Ecken mit Lehmputz
Runde Ecken mit Lehmputz

Lehm, der Wohlfühlputz!

angeliquelivingantik

Die Vorteile sprechen für sich. Warum Lehm trotzdem ein Nischendasein führt? Das scheint mit allen für den Menschen und für die Umwelt guten Produkten so zu sein. Unterstütze die kleinen Hersteller von speziellen Produkten und schaffe dir deine Wohlfühloase.

Meine Erfahrungen mit Lehmputz im Beitrag „Sanierung mit Lehmputz“

alles liebe angelique

2 Comments

    • angelique

      Liebe Julia, freue mich, wenn dich der Baustoff Lehm interessiert. Es ist wirklich ein sehr gutes Alternativprodukt.
      alles liebe angelique

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.